Best books

Archives

Download e-book for kindle: Problem Based Learning in the 21st Century Classroom by Monica Sevilla

By Monica Sevilla

challenge established studying within the twenty first Century lecture room is a vital advisor that discusses the significance of challenge established studying in schooling and the way educators can train scholars successfully to boost challenge fixing, serious considering, and better order pondering talents. This informative booklet indicates educators easy methods to examine the content material criteria, layout and boost standard-based classes. Many tips and methods to construct an important studying abilities for the profitable way forward for our students.

Show description

[...]

Kinder und Medien: Gefahren und Chancen des Medienkonsums - download pdf or read online

By Inga Baumhoer

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, word: 1,00, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, summary: „Kinder und Medien“ gehören zunehmend zu den wichtigsten Forschungs- und Diskussionsthemen der Pädagogen, Psychologen, Neurologen, Pädiater und anderer Wissenschaftler.
Das geradezu explosive Wachstum, vor allem der elektronischen Medien, wirkt tiefgreifend in unsere Gesellschaft und sozialisiert vor allem unsere Kinder. Neben dem einfachen Fernsehapparat gibt es in den Haushalten immer mehr machine mit Internetzugang, Videogeräte, Handys und MP3-Player, die alle auch von Kindern genutzt werden. Die heutige new release der Kinder ist diejenige, die mit dem größten Medienzuwachs lebt und aufwächst.
Die Medien greifen intensiv in den Alltag der Kinder ein. Die Tragweite all dieser Reize, ihrer Einwirkung auf die kindliche Psyche, ist immer noch umstritten und wird kontrovers diskutiert.

Angesichts der Tatsache, dass es kaum möglich ist, sich dem Einfluss der Medien, die ja zum Alltag gehören, zu entziehen, ist es unabdingbar, dass sich Eltern und Pädagogen mit diesem Thema auseinandersetzen. Sie müssen die Bedeutung der Medien bedenken und prüfen, ihre Risiken im Blick haben, aber auch über den sinnvollen Umgang mit ihnen orientiert sein.

Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über den komplexen Themenbereich „Kinder und Medien“ bieten. Ziel ist es festzustellen, ob die negativen Möglichkeiten der Medien die positiven überwiegen.

Folgende Gliederung liegt der Arbeit zugrunde:
Kapitel 2 fokussiert „Kinder und Medien“, indem neben einer Definition des Begriffs „Medium“ die scenario von Kindern und ihrem Alltag mit der Mediennutzung beleuchtet wird.
Das dritte Kapitel widmet sich dem Thema der Medienwirkungsforschung mit ihrer Geschichte und ihren verschiedenen Ansätzen.
Kapitel four bildet zusammen mit dem fünften Kapitel den Schwerpunkt der Arbeit. Hier werden die verschiedenen Gefahren der Mediennutzung angesprochen. Das fünfte Kapitel enthält mögliche Chancen einer Mediennutzung.
Das sechste Kapitel hat das Thema Medien und Entwicklung zum Gegenstand.
Kapitel 7 thematisiert Präventionsmöglichkeiten gegenüber möglichen negativen Auswirkungen des Medienkonsums. Dabei wird auf das Kinder- und Jugendschutzgesetz eingegangen. Danach folgt der Bereich der Medienpädagogik. Darüber hinaus werden im hier vorgelegten Kontext relevante Aspekte der Medienpädagogik in der Schule erläutert...

Show description

[...]

New PDF release: Community Engagement 2.0?: Dialogues on the Future of the

By Scott L. Crabill,D. Butin

As better schooling is disrupted through expertise and occurs much less and no more on campus, what does significant group engagement appear like? How can it proceed to counterpoint studying? In group Engagement 2.0? , Crabill and Butin convene a discussion: 5 writers set out theoretical and useful issues, 5 extra talk about the problems raised.

Show description

[...]

Download PDF by Stefan Stallkamp: E-Learning bei Kindern und Jugendlichen in

By Stefan Stallkamp

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, notice: 1,5, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, summary: Im Rahmen dieser Arbeit soll E-Learning als Ansatz für die Unterstützung und
Gestaltung der Bildungsprozesse bei Kindern und Jugendlichen dargestellt und
bewertet werden.
Dazu sollen der Begriff, die Vorrausetzungen und die Anwendung des E-Learning
aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden und seine potenzielle
Relevanz für die Jugendlichen herausgestellt werden.
Ferner wird diskutiert, ob es aus gesellschaftlich-bildungspolitischer Sicht überhaupt
sinnvoll ist, diese technischen Innovationen in zentrale Lernorte bzw.
Bildungsinstitutionen zu integrieren und inwiefern das E-Learning traditionelle
Lernformen ersetzen bzw. die Lernleistung von Kindern und Jugendlichen erheblich
verbessern kann.
Grenzen und Möglichkeiten des E-Learning werden somit kenntlich gemacht.
E-Learning magazine auf den ersten Blick viele Vorteile bieten, beispielsweise eine Raumund
Zeitunabhängigkeit, und magazine für den Lernenden sehr flexibel und nützlich
erscheinen. Dennoch sollte guy einen umfassenden Bildungsbegriff als einen
gesamthaften Prozess verstehen, der auch gesteigerten Wert auf
Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenzen legt, die guy nicht
unberücksichtigt lassen sollte, wenn guy die Jugendlichen adäquat auf die
schwierigen Anforderungen einer globalisierten Welt vorbereiten will. Insofern
impliziert das E-Learning nicht nur eine likelihood, sondern stellt insbesondere eine
Herausforderung für die Bildungsinstitutionen dar, die es aufzuzeigen gilt.

Show description

[...]

Download PDF by Information Age Publishing,Herbert J. Walberg: Advancing Education Productivity: Policy Implications from

By Information Age Publishing,Herbert J. Walberg

many of the examine contained during this e-book used to be supported by way of delivers to the person authors from the yankee academic learn organization promises Program.

Show description

[...]

New PDF release: Mobiles, kooperatives Lernen mit Tablets in der Grundstufe:

By Natan Brand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, observe: 5,7 (1,3), Pädagogische Hochschule Zentralschweiz, Hochschule Luzern, Veranstaltung: CAS 4-8, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Diplomarbeit wird mobiles, kooperatives Lernen mit pills in der Unterstufe
untersucht. Es wird die Hypothese aufgestellt, dass Medienkomptenez die fünfte
Kulturtechnik ist und ebenso wie Lesen, Schreiben und Rechnen bereits in der Grundstufe
vermittelt werden muss. Die Begriffe wie «Medienkompetenz», «mobiles, kooperatives
Lernen» und «Kulturtechniken» werden näher beleuchtet und aufgrund unterschiedlicher
Deutungen und Auffassungen in Bezug zur Wichtigkeit und Notwenigkeit
für die Grundstufe gesetzt.
Um Medienkompetenz vermitteln zu können, benötigen Lehrpersonen in der Unterstufe
nötige Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Medien. Dieser
Umstand wird mit einer Umfrage an den Sonderschulen der Stadt Winterthur erhoben
und Handlungsbedürfnisse aufgezeigt.
Eine App-Sammlung und Unterrichtsideen für den Einsatz von iPads im Unterricht ,
zeigen Möglichkeiten für mobiles kooperatives Lernen auf.

Show description

[...]

Download e-book for kindle: NAO Robot Course: translation from video by Nikolay Zeveke

By Nikolay Zeveke

operating with the NAO robotic, Pepper, Romeo within the procedure NAOqi need to use current blocks of behavior and modules at the robotic and create your own.
This programming direction describes the improvement of his modules and customise current ones.

Course content:
1. Introduction.
2. description of the robot.
2.1. features of the robot.
2.2. The switches.
2.3. A monitor.
2.4. major elements and actuators.
2.5. The sensors.
2.6. The sounder.
2.7. Camera.
2.8. The microphones.
2.9. options for using equipment.
3. Software.
3.1. the net shopper of the robot.
3.2. Documentation.
3.3. this system Choregraphe.
3.4. the improvement of devices of behavior.
3.5. Block library behavior.
3.6. The simulator robot.
4. robotic programming.
4.1. advent to the structure of the robot.
4.2. the elemental procedure.
4.3. The neighborhood module.
4.4. The distant module.
4.5. Methods.
4.6. The proxy server.
4.7. Module development.

Show description

[...]

Eric M. Carbaugh,Kristina J. Doubet's The Differentiated Flipped Classroom: A Practical Guide to PDF

By Eric M. Carbaugh,Kristina J. Doubet

Ensure custom-made pupil studying with this step forward method of the Flipped Classroom!

This groundbreaking advisor is helping you establish and handle varied scholar wishes in the flipped school room. You’ll locate functional, standards-aligned recommendations that can assist you layout and enforce conscientiously deliberate at-home and at-school studying reports, all whereas checking for person pupil understanding.

Differentiate studying for all scholars with research-based most sensible practices to aid you:

  • Integrate Flipped studying and Differentiated Instruction
  • Use expertise as a significant studying tool
  • Proactively use formative assessments
  • Support, problem, and inspire varied learners

Includes real-world examples and a resource-rich appendix.


Show description

[...]

Chancen der Mediennutzung bei Kindern (German Edition) by Inga Baumhoer PDF

By Inga Baumhoer

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, word: 1,0, , Sprache: Deutsch, summary: Die Forschung zum Thema der Chancen der Mediennutzung geht davon aus, dass Kinder und Jugendliche nicht vor Medien geschützt werden müssen oder sollten. Groebel betont den Aspekt, dass Medien zu unserem Alltag dazugehören und der Umgang mit ihnen geübt werden muss. Er vergleicht die Medien mit Straßen und der Elektrizität in der Aussage, dass beide gefährlich sein können. Dennoch benutzen wir sie zu persönlichen und gesellschaftlichen Zwecken. (vgl. Groebel J., 1998, auf http://mediaculturw-online.de/fileadmin/bibliothek/groebel_mediensozialisation.pdf#search=%22groebel%20mediensozialisation%22, 21.09.2006)
Bei einer sinnvollen Nutzung bieten Medien Informationen jeder paintings, Spiel, Unterhaltung, Vergnügen, Entspannung und globale Kommunikationsmöglichkeiten oder erlauben die genaue Dokumentation von Ereignissen und Meinungen. (vgl. Tulodziecki, 1998, S. 535)
Einige mögliche Chancen der Mediennutzung sollen im Folgenden dargestellt werden. Begonnen wird mit einer möglichen Wissenserweiterung durch Medien, in diesem Fall durch das Fernsehen. Anschließend wird der Frage nachgegangen, ob Medien eine Alltagshilfe sein können und welche Funktionen sie für den Nutzer erfüllen können. Auch soll geklärt werden, ob Medien helfen können, Entwicklungs¬aufgaben zu lösen. Darauf folgen mögliche Chancen durch die Nutzung von Computerspielen. Als letzten Punkt wird ein Blick auf das Lernen mit Medien geworfen und gefragt, inwieweit das Lernen durch die Nutzung von Medien gefördert werden kann.

Aus dem Inhalt:
- Bildungsfernsehen,
- Medien als Alltagshilfe,
- Medien zur Bewältigung von Entwicklungsaufgaben,
- optimistic Auswirkung von Computerspielen,
- lernen mit Laptops

Show description

[...]

Read e-book online Interdisciplinary Approaches to Technology-enhanced Learning PDF

By Max Mühlhäuser,Werner Sesink,Andreas Kaminski,Jürgen Steimle

„Interdisziplinäre Zugänge zum technologiegestützten Lernen“ conflict der Titel einer Tagung des DFG-Graduiertenkollegs „Qualitätsverbesserung im E-Learning durch rückgekoppelte Prozesse“ an der TU Darmstadt im Sommer 2009. Die Beiträge dieses Bandes sind aus Vorträgen und Diskussionen dieser Tagung hervorgegangen. Sie repräsentieren neue Perspektiven auf technologiegestütztes Lernen aus unterschiedlichen disziplinären Blickwinkeln. Unter vier leitenden Gesichtspunkten wenden sich die Beiträge der Frage zu, was once im Bereich des technologiegestützten Lernens als „Qualität“ verstanden und entwickelt werden kann:

Teil 1: studying (in) Networks. Vom Lernen in Netzen zu lernenden Netzen – und zurück
Teil 2: Community-adaptive Systeme – von Lernern lernen, eine kluge Idee?
Teil three: Unterbrechend oder nahtlos? Nutzerschnittstellen für technologie-gestützes Lernen
Teil four: Qualität und Kompetenz

“Interdisciplinary ways to Technology-enhanced studying” used to be the identify of a convention held at TU Darmstadt, Germany, in 2009. The chapters of this publication consequence from the talks and discussions that came about in this convention. They symbolize novel views on technology-enhanced studying from numerous disciplinary angles. concentrating on 4 major parts, the authors discover what's “quality” in technology-enhanced studying and the way this caliber may be extra improved:

half 1: studying (in) Networks. From studying within the community to the educational community and Back
half 2: Community-Adaptive platforms – studying from inexperienced persons, a wise Idea?
half three: Disruptive or seamless? consumer Interfaces for Technology-Enhanced Learning
half four: caliber and Competences

Show description

[...]